NERDHAVEN

...willkommen im Club.

Invasion der Marienkäfer

Gestern und vorgestern konnt man hier ein interessantes Naturschauspiel beobachten. Unzählige Marienkäfer machten es sich, vermutlich auf bestem Weg zum Winterquartier, auf der rückseitigen Hauswand bequem.

Nachteil dieser an sich ja ganz amüsanten Sache: Kaum war ein Fenster offen schwirrte schon das erste bepunktete Vorauskommando in der Wohnung herum. Und da Marienkäfer die einzigen Insekten sind denen ich nichts antun kann, wurden alle Käferchen vorsichtig nacheinander eingesammelt und wieder nach draussen gebracht.

Natürlich ist die Menge nicht vergleichbar mit dem was so manche Stadt im Norden Deutschlands abbekommt, aber beeindruckend war es schon. Ein paar Bilder gibts nach dem Klick auf „weiterlesen“. 🙂

marienkaefer_invasion_01

marienkaefer_invasion_02

marienkaefer_invasion_03

10 Kommentare

Werbung


10 thoughts on “Invasion der Marienkäfer”

  1. Payne sagt:

    Was kosten 100g Käfer bei dir? Nein, nicht für die asiatische Küche! Könnte nächstes Jahr welche für meinen Balkon gebrauchen. Kannst ja mal vorsorglich welche in Cryostasis versetzen, dann sind die „taufrisch“ um mir die Blatläuse von den Chilis zu mampfen. Habe diese Woche sogar einen gelben Marienkäfer bei mir gesichtet. Aber soviele wie bei dir habe ich hier noch nicht gesehen.

  2. Maria Maisenbacher sagt:

    Hallo!

    Also bei uns gibts irgendwie das ganze Jahr über solche Käfer (ich schätze die überwinden im oberen Stock…

    Wir tun sie dann einfach mit dem Staubsauger entfernen… funktioniert subber dubber….

    Liebe Grüße

    PS: Schick mir bitte nochmal die lezte Mail… hab sie nimmer

  3. Payne sagt:

    Mit dem Staubsauger entfernen? Überleben das die kleinen Käfer?

  4. Maria Maisenbacher sagt:

    natürlich nicht… dass sind auch Invasoren die den netten schwäbischen Marienkäfern die Spätzle wegessen

  5. Elena Meo sagt:

    aaaaaaahhhhhhhhhhhh beiii miiirr waren auuch welcheeeeeeee 😀
    war vooollll scheeeee hehehe!!!
    Ich habe siiie auch vorsichtig rauus geschmissen, weil sie sonst in der wohnung gestorben wären 🙁 und des wollte ich ja nicht 😀 !!!!
    Die einzigsten Insekten, die ich süß finde, muss man auch nichts antun!!!! hehehe 😀

    Mariiaa M. und duu hast sie bestimmt alle aufgesaugt duu mörderin -.- hahaha

  6. Elena Meo sagt:

    OK habe gerade erst gelesen dass du (Maria M.) es geschrieben hast, wegem Staubsauger -.-
    MÖÖÖRRRDDERRiiiN 🙁
    Biin SO ENTTÄUSCHT VON DiiiR HAHAHA…
    DUUU SAUUUU xD

  7. Payne sagt:

    Das scheinen diese fiesen asiatischen Marienkäfer zu sein, die sich hier überall breit machen. Die haben viel mehr Punkte als die einheimischen Käferchen. Von dem her ist das mit dem Staubsauger nicht so schlimm.

    Schau mal hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Asiatischer_Marienk%C3%A4fer

  8. Elena Meo sagt:

    ihr seid alle rasisten sonst nix net malllllll marienkäfer können leben wo sie sich wohl fühlen -.- ihr schweinee hahahah xD

  9. Maria Maisenbacher sagt:

    @ Payne: danke für die Marienkäferunterstützung…

    ich bin Marienkäferrassist, da steh ich auch dazu…

  10. Payne sagt:

    Generell hab ich nix gegen ausländische Marienkäfer, aber wenn die keine Rücksicht auf den Nachwuchs der einheimischen Marienkäfer nehmen, dann ist Schluss bei mir.

    Ich lass an meiner Chili extra die paar Blattläuse dran, damit die Käferchen da was finden können, sofern die Läuse nicht überhand nehmen und die Pflanze zu arg schädigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen