NERDHAVEN

...willkommen im Club.

Die GEZ…

…oder, „der letzte Verein auf diesem Planeten“.
Nachdem ich den Fernseher abmelden wollte mit der Begründung das dieser nicht mir sondern meiner Mutter gehört bekam ich folgende Antwort auf mein Kündigungschreiben.

—————————
[…] Rundfunkteilnehmer ist, wer ein Rundfunkgerät zum Empfang bereithält (§1 Absatz 2 Rundfunkgebührenstaatsvertrag). Auf die Eigentumsverhältnisse kommt es dabei nicht an. […]
—————————

Vor allem der letzte Absatz ist hierbei interessant es ist also völlig egal wem das Teil gehört, dort wo’s steht wird abkassiert.
Ich bin dafür das in einem der modernsten Länder der Erde mal diese prähistorischen Rundfunk-Abrechnungsmethoden abgeschafft werden sollten, ein amerikanisches System käme hier gut, da muß man nur für das bezahlen was man auch wirklich sehen möchte.

Ich bin inzwischen ernsthaft daran zu überlegen mir ne TV Karte zu kaufen, denn wenn ich rechne was ich da in 5 Jahren an GEZ Gebühren spare (jährlich rund 200 Eur), das langt für ne gute TV Karte und nenn 19 Zöller…

5 Kommentare

5 comments on “Die GEZ…

  1. leider zählen auch rechner mit tv-karte als gerät zum fernsehampfang… auch wenn radio möglich ist, zählt das als radio… war zumindest mal so, vielleicht haben die das endlich mal sinnvoll geändert, denke aber nicht…

  2. Mir egal, werd denen das garantiert nicht auf die Nase binden *gg*

  3. jo, solange sie nicht mal schauen kommen dürfte es auch egal sein… mittlerweile prüfen die verstärkt haushalte die nix angemeldet haben, bzw. abgemeldet habe… ist schon bekannten passiert… sehr ätzende sache… vorallem das empfangsbereit zum zahlen reicht… grummel

  4. Naja, ein Problem iss das net… mußt Sie ja net reinlassen, die kommen vielleicht wieder, aber bis dahin iss das Sat Kable rausgezogen und die TV Karte verschwunden 😉

    Und öfter als 1 mal jährlich kommen die nicht, zudem wohn ich noch daheim, 1 Fernsehgerät bleibt weiterhin angemeldet.

  5. Reinkommen tun die gar nicht … man muß auf die Frage „Darf ich grad mal gucken?“ nur freundlich mit „Gerne – wenn Sie mir den Durchsuchungsbefehl vorlegen!“ antworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu. Informiere dich hier über unsere Datenschutzbestimmungen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen