NERDHAVEN

...willkommen im Club.

Keine Umsatzsteuer im All

Aus nem N24 Artikel:

————————–
Auf Einnahmen verzichten wollten in einem Fall ausgerechnet die Finanzämter. Bei der Vergabe eines Großauftrags für ein satellitengestütztes Aufklärungssystem sagte ein norddeutsches Amt einem Anbieter vollständige Umsatzsteuerfreiheit zu – der Ort der Leistung sei schließlich „das Weltall“. Bundesrechnungshof und Bundesfinanzministerium widersprachen dieser weltfremden Auffassung – doch das half dem geprellten Steuerzahler nichts: Die bereits gegebene Zusage des Finanzamtes blieb formal gültig.
————————–

Da überlegt man sich doch glatt ob man sich nicht mal nach den Wohnmodulpreisen auf der ISS erkundigen sollte, oder ob es nicht klüger wäre den Firmensitz auf einen der Jupitermonde zu verlegen… Io soll ja recht schön sein, vor allem im Frühling wenn die Neutrinos in voller Pracht blühen 😀

2 Kommentare

2 comments on “Keine Umsatzsteuer im All

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung folgender HTML Tags und Attribute ist möglich: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen