NERDHAVEN

...willkommen im Club.

Mal was zu Prism

Wenn wir schon beim Thema sind… das meiste was man dazu von den Bürgern in Deutschland hört sind Dinge wie „das war uns doch schon lange klar“ oder „die sollen doch mit meinen Daten machen was sie wollen, das tun sie ja eh…“ oder „Prism?“. Um es mal in einfachen Worten auszudrücken: die Mehrheit in Deutschland hat offensichtlich den Knall noch nicht gehört. Anders kann ich mir die ganzen Dauer-Whatsappenden und exzessiv facebookenden Leute in meiner Umgebung auch nicht erklären. Und immer wieder diese Blicke wenn ich erkläre das ich kein Whatsapp installiert habe und vor allem warum.

Ich für meinen Teil möchte nicht auf allen Komfort verzichten den mir diverse Onlinedienste so bieten Ich möchte auch mein OS X nicht gegen ein Debian Linux tauschen oder mir einen eigenen Server mit Owncloud hinstellen. Aber ich achte seit jeher sehr darauf was ich irgendwo publik mache und ich bin momentan auch dabei meine interne Organisation etwas umzustellen, z.B. weg von FastMail.fm und Google Adressbuch/Kalender Sync hin zu deutschen Dienstleistern wie Posteo (ein Dankeschön für den Tipp geht an FuWaForestFilms).

Meine E-Mails laufen bis zum Mailserver über eine verschlüsselte Verbindung, dahinter siehts dann allerdings Mau aus. OpenPGP/GNUPG hab ich mal ausprobiert, leider ist sowohl das installieren als auch die Konfiguration, trotz aller Tutorials, nichts für Anfänger, daher ist hier die Hürde den Leuten die Notwendigkeit zu vermitteln sehr hoch. Ich konnte zumindest in den drei Jahren in denen es installiert war, mangels kompatiblem Empfänger, nicht eine einzige verschlüsselte Mail versenden.
Einfacher hat man es hier mit S/MIME. Leider gibt es auch hier noch keinen einfachen Weg für wenig oder kein Geld ein identitätsbestätigtes Zertifikat zu erhalten. Und auch sonst ist die Beantragungsprozedur für so ein kostenloses Zertifikat bei den meisten Anbietern ein ziemlicher Akt. Es gab da mit Cacert ja mal einen schönen Ansatz, aber irgendwie ist die ganze Geschichte wohl ziemlich im Sande verlaufen.

Einen adequaten Ersatz für Dropbox habe ich leider auch noch nicht gefunden. Strato HiDrive sieht zwar ganz nett aus, aber die App ist nicht grad das Wahre und die Verbreitung des Dienstes auch nicht sehr groß.

Für SMS bietet sich TextSecure und fürs InstantMessaging Threema an.

Wer noch ein paar Anregungen benötigt kann sich ja mal auf Prism-Break umsehen auch wenn dort nur freie und quelloffene Softwar empfohlen wird.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung folgender HTML Tags und Attribute ist möglich: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen