NERDHAVEN

...willkommen im Club.

IBM baut neuen Supercomputer

So, auch mal ein paar Tech News solls hier geben denn IBM hat Großes vor: Der Computerhersteller will einen neuen „Superrechner“ bauen. Das US-Forschungslabor Lawrence Livermore soll mithelfen, einen Computer zu konstruieren, der 15 Mal schneller als der bislang schnellste Computer der Welt sein soll.

Dabei soll „Blue Gene/L“ nur 15 Mal weniger Energie benötigen und 50 Mal weniger Raum einnehmen. „Diese Technologie eröffnet die Tür zu einer Reihe von Anwendungen, die für die zivile Industrie von sehr großer Bedeutung sein werden“, sagte Chef-Programmierer des Lawrence Livermore-Labors, David Nowak. So könnte er beispielsweise komplexe Prozesse wie die Alterung von Materialien oder auch meteorologische Turbulenzen darstellen.

„Blue Gene/L“ soll mit rund 200 Billionen Rechenoperationen in der Sekunde (Teraflops) leistungsfähiger sein als die gesamte Rechenleistung der heute 500 schnellsten Supercomputer zusammen genommen. Während herkömmliche Supercomputer bei ihren Rechenoperationen stets zeitaufwendig auf einen Speicherchip zurückgreifen müssen, will IBM ihren neuen Rechner mit zahlreichen Datenchip-Zellen bestücken, die einen deutlich schnelleren Zugriff erlauben sollen.

Künftig soll „Blue Gene/L“ aber Bestandteil eines gigantischen Computers mit einer Rechenleistung von einer Billiarde Arbeitsschritten in der Sekunde sein, den IBM bereits im Dezember 1999 angekündigt hatte. Dieser soll dann in der Lage sein, selbstständig zu arbeiten und sich ohne menschliche Hilfe selbst zu warten. IBM ist als Hersteller von Supercomputern auf der Liste der 500 weltweit schnellsten Rechner mehrmals vertreten. Die IBM-Maschine „ASCI White“ belegt darunter Platz eins. Die ebenfalls im kalifornischen Lawrence Livermore National Laboratory installierte Maschine (12,3 Teraflops) wird in der geheimen militärischen Atomforschung der USA eingesetzt.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung folgender HTML Tags und Attribute ist möglich: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen