NERDHAVEN

...willkommen im Club.

Lava in Flaschenform

chilli1.jpgIch wollte euch ja schon länger von einer meiner netten Erungenschaften erzählen, einer kleinen Würzugabe die in keiner Küche fehlen darf: „Da Bomb – Ground Zero“. Der erste Namensteil verrät wies wirkt und der zweite was es im Rachenraum hinterlässt.

Das Zeug ist rot, dickflüssig, hat 140.000 Scoville und schon allein der Geruch lässt einem die Augen tränen. Neben dem würzen von Speisen kann man es auch prima zum ablösen von Fahrbahnmarkierungen oder als Verteidigungsmittel einsetzen.

Der Aufdruck auf dem rückseitigen Flaschenetikett weist einen sehr eindrücklich darauf hin diese Flasche niemals in Kinderhände gelangen zu lassen, Haut- sowie Augenkontakt strikt zu vermeiden und es dem Körper nur sehr stark verdünnt zuzuführen.

chilli2.jpgNun gut, hört sich ja alles schon mal ganz nett an… zumindest so nett das ich nicht unbedingt die erste Person sein muß die es ausprobiert. Aber wozu hat man denn Personen in seinem Bekanntenkreis die sehr gerne sehr scharf essen? Also auf zum Giova und Gaetano gefragt ob er mal probieren möchte, und da Gaetano eigentlich immer alles mal probieren möchte war die Flasche auch schon offen und ein winziges Tröpfchen (maximal Stecknadelkopfgröße) des Inhalts auf einer Scheibe Brot gelandet.

Gaetano ging her und hat diesen Tropfen mit seinem kleinen Finger berührt und selbigen anschließend zur Zunge geführt…

Nach 2 Sekunden hat er angefangen zu fluchen.

Nach 30 Sekunden war die Birne knallrot und der Mund randvoll mit Brot, quasi fluchen unter erschwerten Bedingungen.

Nach 45 Sekunden war, nach eigenen Angaben, sein gesamter Mundraum taub, das brennen setze sich im Hals und im Nasen-Rachenraum fort. Das fluchen hörte auf, die Nase fing an zu laufen, Schnappatmung setzt ein.

Nach 60 Sekunden hat er angefangen mit Wasser zu gurgeln.

Nach 90 Sekunden hat er dann den ganzen Kopf unter fliessendes Wasser gesteckt.

Nach 120 Sekunden erfolgte die erste Anfrage ob er ärztlichen Beistand benötige, dies wurde verneint. Kopf immer noch knallrot, Nase läuft stärker. Er fing wieder an zu fluchen, imho ein gutes Zeichen.

Nach 15 Minuten war das brennen dann abgeklungen.

Auch wenn sich das jetzt vielleicht ziemlich böse anhört, aber Giova und ich lagen während dessen vor lachen unterm Tisch.

Jetzt fragt ihr euch bestimmt wo man so viel Schärfe denn sinnvoll einsetzen kann. Dazu muß man wissen dass das Zeug nur scharf ist und quasi keinen Eigengeschmack besitzt. Es eignet sich also hervorragend für Gerichte die geschärft werden sollen deren Geschmack sich aber nicht ändern soll. Ich hab es zum Beispiel mal an einem Chilli con Carne ausprobiert, da sorgen schon geringste Spuren für eine beachtliche Schärfe.

So eine Flasche reicht übrigens aufgrund der Konzentration eine halbe Ewigkeit denn es reichen selbst für größere Mengen wenige Tropfen. Kaufen kann man das Zeug unter anderem bei ebay.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung folgender HTML Tags und Attribute ist möglich: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen