NERDHAVEN

...willkommen im Club.

I’m back

Lange hab ich mein armes Blog allein gelassen, einerseits mangelts an Zeit auf der anderen Seite kamen die letzte Woche technische Schwierigkeiten dazwischen. Aber nu gehts wieder voran 🙂

Zum Schluß noch ne unschöne Neuigkeit, Electronic Arts schließt trotz steigender Milliardenumsätze die Westwood Studios (Entwickler der C&C Reihe).

Keine Kommentare

Und es geht weiter

So, nochmal ein paar Sachen die ich nicht mehr brauche und günstig abzugeben habe 🙂

Link: Meine Auktionsübersichtsseite

Ansonsten ist mein Leben momentan von Arbeit, Krankheit und schlafen geprägt, also nichts worüber es sich hier lohnen würde zu berichten 😉

Keine Kommentare

41 Beleidigungen für jeden Anlass

  1. Darf ich mein erstes Magengeschwür nach Ihnen benennen?
  2. Sie sind so willkommen wie ein Anruf beim Bumsen.
  3. In zehn Minuten kommt ein Bus. Du könntest Dich überfahren lassen.
  4. Ein Tag ohne Sie ist wie ein Monat Urlaub.
  5. Wenn Du das nächste Mal Deine Klamotten wegwirfst, lass sie an!
  6. Schieß Dir in den Sack und stirb tanzend.
  7. Wenn ich Sie beleidigt habe, sollte mich das aufrichtig freuen.
  8. Warum gehen wir beide nicht irgendwohin, wo jeder von uns allein sein kann?
  9. Ich weiß, Sie sind nicht so blöd wie Sie aussehen, das könnte niemand.
  10. Reden Sie einfach weiter, irgendwann wird schon was sinnvolles dabei sein.
  11. Ich hatte einen sehr schönen Abend. Es war nicht dieser, aber
    ich möchte nicht klagen.
  12. Ich habe gerade zwei Minuten Zeit. Sagen sie mir alles,was Sie wissen!
  13. Sagen Sie mal, verprügelt Sie Ihre Frau eigentlich immer noch?
  14. Ihre Mutter kann wieder bei uns putzen kommen, wir haben das
    Geld gefunden.
  15. Ist Ihre Vorstrafe eigentlich jetzt getilgt oder verjährt, oder wie das heißt?
  16. Gibt es jetzt ein Mittel gegen Ihre Anfälle?
  17. Hat in Ihrer Familie schon mal jemand Selbstmord begangen? Nein? Wäre das nicht mal eine Überlegung wert?
  18. Sie verschönern jeden Raum beim Verlassen.
  19. Jeder muss irgendwie sein, aber warum gerade wie Sie?
  20. Ihr Parfüm (Aftershave) ist sicherer als die Pille.
  21. Der Witz, den ich Ihnen jetzt erzählen werde, ist so gut, da fallen Ihnen glatt die Titten runter. Oh, ich sehe, Sie kennen ihn schon.
  22. Haben Ihre Eltern Sie nie gebeten, von zu Hause wegzulaufen?
  23. Ich denke, Sie sind ein harmloser Trottel, aber ich will ganz offen sein, nicht jeder denkt so positiv über Sie.
  24. Jedes Mal, wenn ich Sie so anschaue, frage ich mich: Was wollte die Natur?
  25. Mit Ihrer Krawatte würde ich mir nach einem Unfall nicht mal das Bein abbinden.
  26. Ich vergesse nie ein Gesicht, aber in Ihrem Fall will ich mal eine Ausnahme machen.
  27. Sie schaffen es, dass man die Stille zu schätzen weiß.
  28. Es gibt so viele Möglichkeiten, einen guten Eindruck zu machen. Warum lassen Sie sie alle ungenutzt?
  29. Ich bin nicht schwerhörig. Ich ignoriere Sie einfach.
  30. Ist heute ein besonderer Tag, oder sind Sie immer so blöd?
  31. Keine Ahnung, was Sie so dumm macht, aber es funktioniert super.
  32. Bei Ihnen bräuchte man ein Hörgerät. Das könnte man abschalten.
  33. Sie gehören auch zu den Menschen, die sich von keinem Kleidungsstück trennen können, nicht wahr?
  34. Um so was wie Ihnen zu begegnen, muss man normalerweise
    schon entmündigt sein.
  35. Ihr Gesicht sieht aus als hätten Sie darin geschlafen.
  36. Nicht bewegen! Ich möchte Sie genauso vergessen, wie Sie jetzt sind!
  37. Sie sehen noch genau so aus wie vor zwanzig Jahren, als Sie
    Ihren Unfall hatten.
  38. Wann immer Sie einen Freund brauchen: Kaufen Sie einen Hund.
  39. Wenn man aus schimmeligem Brot Penicillin machen kann, dann
    kann man auch aus Dir was machen.
  40. Sie sind ein wirklich überzeugendes Argument: für getrennte Betten.
  41. Du würdest toll in etwas Langem, Fließenden aussehen: Rhein, Elbe, Donau

😀

Keine Kommentare

Mein Nerd-Faktor

Nachdem man hier unterrichtet wird was einen Nerd ausmacht, dachte ich mir schaust doch mal wie hoch dein Nerd-Grad iss 😉

Ein nerd ist jemand, der, bevor der Computer einen Fehler ausgibt, weiss was der Fehler ist und wie man ihn behebt.
Na, ganz so weit simma noch net *g*

Ein nerd ist jemand der die Zugangsdaten seines Call-by-Call Providers auswendig kennt.
Einen? Drei! Bei der DSL Ausfallquote….

Ein nerd ist jemand, der alle Betriebssysteme installiert und ausprobiert seien sie auch noch so obskur.
Ich hab schon viele Betriebsysteme durch, aber noch weit nicht alle.

Ein nerd ist jemand, der an Heiligabend zum Burger King geht.
Ich wär ja gern hingegangen, aber hier im Ort gibts kein Fast Food Restaurant und an Heilig Abend mitm Zug in die nächste Stadt zu fahren erschien mir zu aufwendig.

Ein nerd ist jemand, der Unmengen von Pizzas (steht so im Duden) verdruecken kann und kein schlechtes Gewissen bekommt.
Für mich heißts trotzdem Pizzen, egal was im Duden steht, und meine Pizzaverschlingquote ist legendär 😀

Ein nerd ist jemand, der ohne regelmaessige Koffeinzufuhr Entzugserscheinungen bekommt (Kopfschmerzen o.ä.).
*cokeflaschetätschel*

Ein nerd liest taeglich userfriendly und dilbert und lacht ueber den Humor.
Ich kenn die Seiten noch nicht mal.

Ein nerd faengt ohne ersichtlichen Grund an zu kichern, da er staendig an andere Dinge denkt.
Das hat schon zu so manch peinlicher Situation geführt.

Ein nerd traegt eine Brille (Vorurteil: -> http://www.blafasel.org/~floh/floh.jpg)
Ich bin in der Tat Brillenträger und nein, der auf dem Foto bin nicht ich.

Ein nerd benoetigt keinen Compiler. (er erkennt den Fehler beim blossen Hinsehen).
Dann würd ich wohl kaum noch hier sitzen…

Ein nerd lacht ueber C/Perl/Java/PHP-Witze
Doch hin und wieder, wenn se net allzu kryptisch sind.

Ein nerd erkennt am hexcode eines JPEGS welches Supermodell das Bild zeigt.
Klar doch 😉

Ein nerd nimmt sich die Zeit soviele sinnlose Statements abzugeben ;-))
Immer 🙂

Ein nerd kann sich im Chat besser ausdruecken (mit ;-), :-),
@—}—,–, usw.) als im Real Life.
Das kommt mir ab und an wirklich so vor.

Ein nerd hat eine natuerliche Abneigung gegen Monopolisierung.
Durchaus, vor allem gegen einen großen deutschen Telekommunikationsanbieter.

Ein nerd kann SMS tippen ohne auf die Handy-Tastatur zu schauen.
SMS’s tipp ich am PC und verschick sie via Web, so ne frimelige Handytastatur iss da doch viel zu unbequem für.

Ein nerd hat sich selbst das 10-Finger System beigebracht (oder das 7 1/2, je nach nerd-grad).
6 Finger System, aber ich arbeite drann.

Ein nerd will Lob und Anerkennung von anderen nerds, Lob von „Normalos“ ist ihm egal.
Lob wollen tu ich nicht, aber ich bin froh wenn ich mal ein Lob bekomme, und zwar egal von wem 🙂

Ein nerd findet ein Apple Powerbook / Sony Vaio sexy.
Wenn es mir gehören würde, klar.

Ein nerd hat auf mindestens einem Rechner (und sei es sein eigener) einen Root Account.
Jo, klar.

Ein nerd findet Denial-of-service Attacken lame.
Very lame sogar.

3in n3rd r3d3t nicht s0 733t wi3 3in Script Kiddi3.
Aus der Pubertät bin ich schon lange raus.

Einem nerd ist es egal, ob er seine Mails in ASCII oder binaer Codierung liest/empfaengt.
Damit hab ich ab und an Schwierigkeiten.

Ein nerd schreibt sich selbst emails, nur um zu sehen ob seine mailbox noch funktioniert, da schon seit 1 1/2 min keine mail mehr ankam. (Richtige Nerds schreiben sich dafuer ein Perl Script 😉 )
Ne, ein richtiger Nerd machts wie ich und geht zu nem Provider bei dem er sich auf die Funktion der Mailserver verlassen kann.

Ein nerd hat mindestens einen First Post bei Slashdot.
Nope.

Ein nerd hat eine Weltkarte mit Zeitzonen, um voraussehen zu koennen wann die email, die er vor 5 min nach Sibirien geschickt hat, beantwortet wird.
Ich schreib so selten Mails nach Sibirien, von daher hab ich die Anschaffung einer Weltkarte mit Zeitzonen bis jetzt noch nicht für notwendig erachtet.

Ein nerd hat ein weblog oder 2 oder 3…
Jup 🙂

Ein nerd kauft seine Oreilly Buecher bei Lehmanns
Oreilly hab ich schon von gehört, aber Lehmann iss mir neu.

Ein nerd kauft keine anderen Tech-Buecher als Oreilly… (evtl. Ausnahmen vorbehalten)
Bei mir isses im Prinzip egal welche Tech Bücher ich im Regal stehen hab, komm eh nicht zum lesen.

Ein nerd liest Perl-Code als Belletristik.
Man erkläre mir mal bitte was „Belletristik“ ist, bin zu faul zum googlen 😉

Ein nerd weiss, wann er sich vertippt.
Wäre ja auchs chlimm wens anders wäre, oder?

Ein nerd hat RAM-Bausteine am Weihnachtsbaum haengen.
Da hatte die Familie was gegen.

Ein nerd wuenscht sich Sachen von ThinkGeek zu Weihnachten.
Gewünscht, aber nicht bekommen.

Ein nerd glaubt Gott==Root.
Ich glaube nicht an Gott, und schon gar nicht das er so mächtig ist wie ein Root 😀

Ein nerd hat vermurkste CD-Rohlinge als Untersetzer.
AOL CD’s dienen bei mir dem selben Zweck.

Ein nerd ist immer bemueht seinem Computer einen individuellen Touch zu geben (Angefangen bei der Desktop-Hintergrund-Grafik).
Si, el Presidente (< - Insider)

Ein nerd hat eine natuerliche Abneigung gegen den Buchstaben „e“.
Nicht das ich wüßte.

Ein nerd hat eine natuerliche Abneigung gegen die Leute aus der Sales-Abteilung – http://www.dilbert.com – der beste Beweis.
Also prinzipiell nicht, kommt wohl auf das Unternehmen an.

Ein nerd misst seinen Beliebtheitsgrad an den Hits auf seiner Website.
Ach was, niiiie 😀

Ein nerd ernaehrt sich ausschliesslich von Junkfood – koffeinhaltige Limonadengetraenke stehen da an erster Stelle.
Nicht auschließlich aber doch sehr oft.

Ein nerd hat meistens wenig mit seinem buergerlichen Namen am Hut.
Ich komm mit meinem bürgerlichen Namen eigentlich ganz gut zurecht.

Des Nerds Lieblingseinrichtungsgegenstand (ausser der ganzen Hardware die ueberall verstreut ist) ist der Backofen – Pizza, erinnert Ihr euch?
Mir ist meine Mikrowellen/Infrarotgrill-Kombi lieber, wird die Pizza schön knusprig ohne so auszutrocknen.

Ein nerd fuehlt sich ohne Elektronik am Koerper (Handy, PDA, Laptop) irgendwie nackt.
Normalerweise schon, aber manchmal nervts wenn man immer erreichbar ist.

Ein nerd is tageslicht-empfindlich.
Licht? Wo?! *panik* *deckelzumach*

Ein nerd ist nostalgisch-veranlagt: „Ach das waren noch Zeiten mit den ganzen Unix Command Prompts… Jetzt ist das Klicki-bunti-jeder-macht-sich-eine-homepage-und-ist-gluecklich-OS angesagt.“
Es iss schon ziemlich arg in letzter Zeit…

Ein nerd schlaeft nicht, er hat nur einen Energiesparmodus.
Bei mir heißt das Regenerationszyklus.

Ein nerd braucht keine Heizung, seine Wohnung wird von den vielen Computerlueftern beheizt.
Fast.

Ein nerd entwickelt eigene Lizenzmodelle…
Noch nicht.

Ein nerd braucht keine Weihnachtsdeko, er macht einfach das Licht aus und erfreut sich am Blinken der LEDs an den Routern, Hubs und Switches.
Noch wohn ich nicht in nem RZ.

Ein nerd fuehlt sich wohl wenn er das leise Rauschen vieler Computerluefter vernimmt.
Ohne das wohlige Rauschen des Computerlüfters kann ich nicht einschlafen.

Ein nerd ist immer und ueberall erreichbar und bekommt ein schlechtes Gewissen, wenn er sich in einem Funkloch befindet.
Meistens bin ich sogar richtig froh wenn ich mal ne Zeit lang nicht erreichbar bin.

Ein nerd ist entweder 15 min zu frueh bei Verabredungen, oder er kommt erst gar nicht, weil er nicht aus dem Energiesparmodus erwacht ist.
Ich bin eigentlich meistens pünktlich.

Ein nerd ruft sofort email ab, wenn er ein leises Rattern der Festplatte im Mailserver vernimmt, es koennte ja eine email fuer ihn sein…
Wie gesagt, noch wohne ich nicht in einem Rechenzentrum, aber es gab schon Überlegungen zwecks Private-Cage-WG 😀

Ein nerd hat Augenringe.
Aber wie ne Eule, hat jemand ein paar Tips wie man die jemals wieder wegbekommt?

Nerds sind „Normalos“ gegenueber arrogant („Wie soll ich DEM denn erklaeren, was der Unterschied zwischen SYN und ACK ist?“)
Ne, das trifft zumindest auf mich nicht zu.

2 Kommentare
Werbung

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen