NERDHAVEN

...willkommen im Club.

Unordnung und Nostalgie

Es war mal wieder an der Zeit mein Grafikarchiv, in dem ich seid Jahren jedes noch so kleine Grafikschnipselchen gesammelt habe, um die Hüften rum etwas zu erleichtern, so wurden also aus 12GB etwas mehr als 240MB. Schon interessant was sich die Jahre über alles so ansammelt und vor allem wieviel Arbeit diese aussortierei macht.

Ansonsten habe ich heute Nachmittag die ersten drei Folgen vom neuen He-Man Remake gesehen, hat mich auch jetzt noch fasziniert obwohl viele Elemente aus der alten Serie verlorengegangen sind (was heutzutage nicht unbedingt negativ zu sehen ist), wie zum Beispiel die obligatorische Moralpredigt am Ende jeder Episode. Alles in allem bin ich zufrieden, etwas mehr Action als in der Ur-Version und ein Hauch Japan-Anime-Style.
Prädikat: Sehenswert für jeden He-Man Fan 🙂

2 Kommentare

Gewohnheitstier

Ja, mich gibts noch, und wenn es mit den Temperaturen so weiter geht bin ich bald von allen Seiten gut durch. *brutzel*

Die letzte Woche war sehr stressig, deswegen hatte ich auch weder Zeit noch Lust hier großartig was zu schreiben, aber nu iss ja Wochenende und ich hab sogar mal die Zeit gefunden mir nenn neuen Desktophintergrund rauszusuchen (hat nur 8 Stunden gedauert). Da das bei mir ein so seltenes Ereigniss ist das höchstens einmal im Jahr eintritt gibts hier den Screenshot davon. 🙂

Keine Kommentare

Ohne Worte 12

Keine Kommentare

BigTower zu verkaufen

Nachdem ich mir ja das Fileservergehäuse zugelegt habe möchte ich mich nun schweren Herzens von meinem CS901 BigTower von Chieftec trennen.
Hier findet ihr das eBay Angebot inklusive aller relevanten Infos, gute Möglichkeit für ein Schnäppchen via Sofortkauf-Option 🙂

Link: eBay Auktion

2 Kommentare

Earl Grey, heiß…

Ok, nicht grad Earl Grey, der schmeckt grauselich, aber allgemein bin ich momentan voll auf dem Tee Trip. Hab mir heute das erste mal so Design Mischungen von Messmer alá Kelten-Tee (Verbenenkraut & Zitrone) und Inka-Tee (Lapachorinde & Orange) gekauft.
Der Kelten-Tee wird momentan von mir schnabuliert und schmeckt wirklich gut, allerdings nur mit ordentlich Zucker, sons isser mir etwas zu herb. Aber da ich Tee generell nur mit reichlich Zucker oder Süßstoff trinke iss das ja egal 🙂
Den Inka Tee werd ich morgen mal probieren.

Nun die Frage, die allen die mich kennen, auf der Zunge brennt: Wie kommt ein dermaßen koffeinabhängiger Coke Junkie zu Tee? Ganz einfach, ich bin in den letzten Tagen Sommergrippe bedingt nicht ganz auf dem Damm gewesen, und da ich dazu noch Halsschmerzen hatte dachte ich mir das da ein schöner Fencheltee nicht schaden kann. Also Wasser aufgesetzt, und spätestens nach der 3. Tasse festgestellt das Fencheltee gut schmeckt und die Beschwerden stark lindert. Und inzwischen hock ich hier und probier eine Sorte nach der anderen durch. *g*

PS: Liebe Coca-Cola Company, keine Sorge, ihr werdet nicht einen eurer treuesten Kunden, der euch die Firmenwagen und den Winterurlaub in Aspen allein durch seinen Coke-Konsum finanziert, verlieren. Ich werde auch weiterhin täglich literweise Cola (aber nur das Original versteht sich) in mich reinschütten nur zwischendurch müssen die Cola Ozeane in meinem Magen eben ner Tasse Tee platzmachen.

Keine Kommentare
Werbung

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen