NERDHAVEN

...willkommen im Club.

GMX vs. Web.de vs. FastMail

Meine Suche nach einem neuen Mailclient hab ich noch nicht mal beendet, da plagt mich schon das nächste Problem. Für Rechungen, Bestellbestätigungen etc. hab ich einen Promail Account bei GMX. Denn grade bei KKs oder sonstigen Vertragsangelegenheiten ist es immer sinnvoll eine dediziere Mailadresse zu verwenden.

Ein Problem habe ich in so fern das GMX in den letzten Monaten Geschwindigkeitsmäßig stark nachgelassen hat, zumindest bei SSL gesicherter Übertragung sinds 20 Sekunden für den Login, 20 Sekunden bis zur Inbox (meine Kaffeemaschine benötigt 15 Sekunden für einen Kaffee). Im übrigen kann man keine ordentlichen Ordnerhierarchien anlegen da nur eine Ordnerebene möglich ist und Mails an den Support bringen einem lediglich die Erkenntnis das dass Gegenüber die Mail höchstens überflogen hat und eine Antwort liefert die entweder unzureichend ist oder an der Fragestellung vorbeigeht. Alles in allem ein für mich recht unbefriedigender Zustand zumal ich dafür ja auch noch Geld bezahle.

Wirkliche Alternativen scheint es in Deutschland nicht, oder nicht mehr (TKÜV sei dank), zu geben. Bleibt nur noch Web.de, aber 5 Euro im Monat ist sehr happig und das mein Mailboxpasswort von meinem Telefon alle 30 Minuten unverschlüsselt durchs Internet geschickt wird macht das Ganze auch nicht gerade interessanter.
Also wanderte mein Blick ins Ausland und nach einigem rumfragen wurde mir dann FastMail empfohlen. Macht alles in allem einen sehr guten Eindruck, ok, mit dem Webinterface gewinnt man vielleicht keinen Design-Award, aber es ist übersichtlich, funktionell und schnell. Die Preise sind für die Leistung angemessen und es gibt ein Support Forum. Einziges Manko, die Server stehen in den USA.

Vielleicht hat ja einer von euch noch einen Tip auf Lager, Yahoo und Hotmail sind für mich jedenfalls keine Alternativen, auch GMail nicht. Letzteres taugt zwar exzellent für Mailinglisten und dergleichen, aber vertraulichere Sachen möchte ich dem Teil nicht überlassen.

5 Kommentare

Trekker vs. Trekkies

Man fragt sich ja hin und wieder welches denn nun die korrekte Bezeichnung ist, ich habe die Lösung. Laut Oxford English Dictionary beschreibt der Begriff „Trekker“ einen Star Trek Fan. Was allerdings nicht heißt das der Begriff „Trekkie“ keine Daseinsberechtigung hat, wie folgender Vergleich beweist:

  • Ein Trekker geht in Sternenflotten-Uniform zu einer Convention, weil es Spaß macht.
  • Ein Trekkie geht in Sternenflotten-Uniform zu einer Convention, weil er gehört hat, dass es sich so gehört, wenn man an der Akademie ist.
  • Ein Trekker hat einen „Sternenflotten-Akademie“-Aufkleber an seinem Auto.
  • Ein Trekkie büffelt für die Aufnahme an die Sternenflotten-Akademie.
  • Ein Trekker trifft Marina Sirtis/Gates McFadden auf einer Conventionund erzählt ihr, wie schön sie ist und dass es schade sei, dass sie verheiratet ist, da er sonst gerne mit ihr ausgehen würde.
  • Ein Trekkie trifft Deanna Troi/Dr. Crusher auf einer Convention und erzählt ihr wie schön sie ist und fragt sie, ob sie sich noch immer mit Riker/Picard trifft.
  • Ein Trekker liebt die Serien, sucht Fehler und diskutiert mit Freunden über die Folgen.
  • Ein Trekkie liebt diese Dokumentationen, die auf der Enterprise, Deep Space Nine und der Voyager gedreht wurden.
  • Ein Trekker weiß, dass viele Technologien in den Serien gar nicht möglich sind, ignoriert es aber und genießt die Folgen.
  • Ein Trekkie kann es gar nicht erwarten, zu erfahren, wieviel wohl der neueste Heim-Replikator kosten wird.
  • Ein Trekker sucht sich seinen Rang aus und kauft sich die entsprechende Zahl von Rang-Pins.
  • Ein Trekkie fragt sich, warum er bei den Beförderungen immer übergangen wird.
  • Ein Trekker erzählt seiner neuen Freundin/seinem neuen Freund, dass er wirklich ein großer Star Trek Fan ist.
  • Ein Trekkie sieht seine neue Freundin/seinen neuen Freund als Student an der Akademie, der sich noch im vorigen Semester befindet.
  • Ein Trekker fragt sich, wie wohl Sex in der Schwerelosigkeit sein könnte.
  • Ein Trekkie fragt sich, wie wohl Sex sein könnte.
Keine Kommentare

Spammer

Again and again, nur ein paar Stunden übers Web erreichbar und schon quillt das Gästebuch über vor Online-Casino Tips und Hinweisen auf „geile“ Seiten. Ich hab das Gästebuch daher nun endgültig rausgenommen, natürlich sind noch alle Beiträge in der Datenbank, werde das Teil vielleicht mal als Read-Only reinstellen, steht ja immerhin für 5 Jahre Ghettoworld. Aktuell hab ich nämlich keine wirkliche Lust mehr mir noch mehr wartungsintensive Software auf den Rücken zu binden.

Das Captcha im Kommentarformular ist übrigens wieder rausgeflogen und wurde durch Kittens Spaminator ersetzt, so kann jetzt zumindest jeder (außer die Spammer natürlich) Kommentare posten.

Keine Kommentare

Fragen über Fragen

Auf Hinweis unseres wieder zur Muttersprache zurückgekehrtem Robert werde ich mich heute ausnahmsweise am Stöckchen werfen beteiligen 🙂

1. Wie viele gigantische Bytes an Musik sind auf deinem Computer gespeichert?
2,4 GB legal erworbene Lieder

2. Die letzte CD, die du gekauft hast…
Wonderwall – What does it mean?

3. Welches Lied hast du gerade gehört, als dich der Ruf ereilte?
Hab zu dem Zeitpunkt keine Musik gehört.

4. Fünf Lieder, die mir viel bedeuten oder die ich oft höre.
Eiffel 65 – Blue
CRW pres. Veronika – After the Rain
Lil Kim feat. Phil Collins – In the Air tonight
Wonderwall – In April
Andain – Beautiful things

5. Wem wirfst du dieses Stöckchen zu (3 Personen) und warum?
Ich werfe mal in Richtung von Tobias, Daniel und Milka. Warum? Weil ich neugierig bin.

Keine Kommentare

GMail

Ich hab mir mal aus Spass an der Freude einen GMail Account zugelegt, was dank dieser Seite auch kein Problem war.

Ich muß sagen das ich äußerst positiv überrascht bin, vor allem über die immense Geschwindigkeit des Webfrontend. Da merkt man mal was man mit ordentlichem Einsatz von DHTML alles erreichen kann. Auch die Darstellung der Mails als Diskussionsfaden erhöht die Übersichtlichkeit und die Bedienbarkeit extrem. Also falls Google das ganze je werbefrei gegen Geld, und vielleicht noch mit der Möglichkeit externe Accounts einzubinden, anbietet würde ich sofort Kunde werden. Mir wäre es ja eh am liebsten wenn ich meine drei High-Traffic Accounts über ein Webinterface verwalten könnte, nur alles was diesbezüglich zur Zeit am Markt in bezahlbarem Rahmen zu bekommen ist, taugt nichts oder bei weitem nicht so viel wie das GMail Interface.

Naja, so bietet sich mir mindestens die Möglichkeit Testrunde 2 für Mulberry einzuläuten, vielleicht kann ich mich ja doch noch mit ihm anfreunden.

Keine Kommentare

TFT-Displays…

…oder die Qual der Wahl.

Da mein aktueller Monitor nich mehr so richtig will und ich so oder so größentechnisch mal aufrüsten wollte, stehe ich nun vor der Kaufentscheidung. Aktuell habe ich 3 Modelle von NEC in die nähere Wahl genommen:

MultiSync LCD1980SXi-BK
+ sehr gute Eigenschaften in allen Bereichen
– ziemlich teuer (liegt rund 300 Euro über den anderen beiden)

MultiSync LCD1970NX
+ guter Allrounder
+ relativ günstig
– Ausleuchtungsprobleme
– weniger gut für DVDs geeignet

MultiSync LCD1970GX
+ ziemlich guter Allrounder
+ sehr farbbrilliante Wiedergabe
+ ebenfalls relativ günstig
– noch keine objektiven Testberichte verfügbar

Ich werd jetzt mal nochn paar tage warten und mir dann den LCD1970GX bestellen, falls er mir nicht zusagt geht er halt wieder zurück.

2 Kommentare

Ohne Worte 21

3 Kommentare

Insomnia

Grade eben wieder aufgestanden weil ich einfach keine Auge zu bekomm, nuja, so ist das halt wenn man sich ständig Gedanken macht und einfach nicht abschalten kann. Nun surf ich halt noch ne Weile durchs Netz in der Hoffnung das mich demnächst mal die Müdigkeit überkommt. Unnötig zu erwähnen das ich in vier Stunden ausgeruht und konzentriert zur Arbeit antreten soll.

Keine Kommentare

Sturmböen

Amtliche Warnung vor schweren Sturmböen für den Enzkreis mit Stadt Pforzheim ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst. Weiter stürmisch, vor allem in Schauernähe auch schwere Sturmböen um 100 km/h aus westlichen Richtungen.

Noch ein bißchen stärker und ich kann heute Nacht vom Bett aus Sterne zählen. Vorhin als das Licht ausging dachte ich schon an eine umgerissene Überlandleitung, dabei war es nur ne durchgebrannte Halogenlampe in meinem Deckenstrahler die die Sicherung rausgehauen hat. Ich weiß zwar nicht ob das normal ist, jedenfalls war ich ziemlich angepisst deswegen, hat mich doch glatt fünf Minuten Enterprise gekostet.

Ansonsten hat mir ein Blick in die Fernsehzeitung verraten das ich heute Abend mal wieder TV abstinent sein werde (nein, den Bundesvision Song Contest werd ich mir garantiert nicht antun) und wohl mal wieder auf meine kleine aber feine DVD Sammlung zurückgreifen werde.

Keine Kommentare

WordPress online

So, nachdem ich alle Einträge und Kommentare konvertiert habe, dank einiger Kategoriezuordnungsfehler über 100 Einträge händisch ihren korrekten Kategorien zuordnen durfte und zwischenzeitlich den halben Tag mit Feintuning zugebracht habe, dachte ich stell ich das ganze einfach mal online.

Außer dem Blog geht noch nichts, Kommentare können nur bei aktivierten Cookies abgegeben werden, warum muß ich noch rausfinden. Ich wollte mir den ganzen Spass ja noch etwas aufheben, aber nachdem sich schon der nächste Spammer ausgelassen hat war es einfach genug.

So und ich werd jetzt erstmal was futtern 🙂

Update: Zwischenzeitlich ist alles wieder online. Mit Ausnahme des Gästebuches, denn dahin haben sich die Spammer auch schon verirrt. So allmälich nervt es mich wirklich….

Keine Kommentare

Neue Galerie und Online-Poker

Was das miteinander zu tun hat? Nichts. Naja, fast. Während ich so die neue Galerie in einen zumindest mal betrachtbaren Zustand gebracht habe, warf ich nebenbei mal einen Blick in die Sunlog Kommentarverwaltung und wie ich entdecken mußte hatte sich dort ein Kommentar-Spammer ordentlich ausgelassen.
Ich sags ganz ehrlich, ich kann gar nicht so viel essen wie ich kotzen möchte. Als ob ich nicht schon so wirklich genug zu tun hätte, muß ich mich jetzt auch noch um eine neue Blog Software bemühen. Da ich hier noch Sunlog 2.2 rennen hab und dieses nicht mal die Möglichkeit bietet Kommentare zu moderieren, ganz zu schweigen von sonstigen wirksamen Spamblockern.

Naja, da weiß ich doch dann schonmal über was ich mir demnächst mal (wieder) Gedanken machen darf. Hatte ja WordPress schonmal angeguggt und auch installiert, alles ganz nett, aber das richtige Blogger Feeling mag irgendwie nicht aufkommen, naja, ich hab halt ne nostalgische Ader 😉

Was die Galerie betrifft so sind alle Alben online die in digitaler Form vorliegen, sowie ein paar eingescannte Aufnahmen vom Klassentreffen. Der Sylvesterfeier fehlen noch ein paar Bildbeschreibungen, ich hols nach, versprochen.

Keine Kommentare

And a new gallery will be born

Der Reaktor ist zwischenzeitlich wieder auf Normalmaß abgekühlt, der Hoover Staudamm ist wieder durchgängig und die Wüste hatte Besuch vom Monsum. Mit anderen Worten es geht mir wieder gut und hinter den Kulissen wird eifrigst an einer neuen Bildergalerie gewerkelt.

Der Grund warum ich mich dazu entschlossen habe das jetzige System aufzugeben ist einfach, momentan liegen alle von mir mit der Digicam geschossenen Photos auf meiner Platte und werden mit PhoA verwaltet. Da ich aber in absehbarer Zeit vorhabe das Betriebsystem zu wechseln und ich mir nicht laufend neue Software für mein digitales Photoalbum suchen möchte gibts meine gesammelten digitalen Eindrücke demnächst im Netz.
Was ich mit den bestehenden Galerien mache die ja noch in analoger Form als Bilder vorliegen weiß ich noch nicht, vielleicht scann ich die wenn ich mal Lust, Laune und Zeit habe in höherer Auflösung ein und stell Sie wieder online. Die aktuellen Bilder haben mir einfach eine zu geringe Auflösung.

Im übrigen erspar ich mir damit auch das Kopfzerbrechen das ich mir machen müßte wenn ich das Album unter verschiedenen Betriebssystemumgebungen verfügbar und synchronisiert haben möchte. Einmal im Netz kann ichs mir mit jedem Browser tauglichen OS anschaun. Und Dank meinem Lieblingshoster ist auch der Speicherplatz kein Problem 🙂

Keine Kommentare
Werbung

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen