NERDHAVEN

...willkommen im Club.

Review: Die Unglaublichen

In der fiktiven Stadt Metroville kämpfen eine Vielzahl Superhelden für das Recht und gegen Verbrecher. Doch dann setzt eine Klagewelle gegen die Helden ein, die auch sehr viel bei ihren Rettungsaktionen zerstören. Die Regierung ist nicht mehr bereit, die Kosten dafür zu tragen. Nachdem ihr „Beruf“ verboten wurde, müssen die Superhelden Mr. Incredible (alias Bob Parr) und Elastigirl (Helen Parr) ein ganz normales Leben führen. Mit ihren ebenfalls mit Superkräften ausgestatteten Kindern Flash und Violetta versuchen sie, sich möglichst unauffällig zu verhalten.

Nur Bob versucht, mit einem alten Freund, Frozone, ebenfalls ein Held im Ruhestand, ab und zu eine Heldentat zu vollbringen, und rettet Menschen aus einem brennenden Haus.

Im weiteren Handlungsverlauf bekommt Mr. Incredible ein Angebot, das er nicht ablehnen kann: Er wird vom ominösen Syndrom (bleibt zunächst im Hintergrund) dafür bezahlt, einen Kampfroboter, den Omnibot, einzufangen, der angeblich eine Fehlfunktion aufweist und sich verselbstständigt hat. In Wirklichkeit will Syndrom, ehemaliger und verstoßener Fan von Mr. Incredible, alle Superhelden vernichten und sich selbst mit seiner Technologie als Retter der Menschheit darstellen.

Fazit: Sehenswert. Einer der wenigen Zeichentrickfilme (neben Titan A.E.) die mich überzeugen konnten. Die Handlung ist interessant und die Comedy Einlagen wirklich gelungen. Klar hätte ich mir an ein paar Stellen gewünscht das die Story noch ein bißchen weitgehender ausgearbeitet worden wäre, aber in Anbetracht der Laufzeit war das nunmal nicht drinn. Solltet ihr euch überlegen die DVD zu kaufen dann tut es, lohnt sich wirklich.

Keine Kommentare

MacMini and the clunking HD

Eigentlich wollt ich ja lang und breit von meinen tollen Erfahrungen mit meinem ersten Mac Berichten, nur fehlt mir dank inkompetenter AASP* dazu irgendwie die Lust. Der momentane Stand der Dinge sagt das ich am Montag nochmal bei Apple anrufen und mein Leid klagen werde. Da bekomm ich dann wahrscheinlich wieder ne Case ID mit der ich zum nächsten AASP* rennen darf. Ich werde dieses mal vermutlich nach Karlsruhe zum Gravis Store gehen und meinen Mac persönlich abgeben, inklusive dem dezenten Hinweis das ich den verantwortlichen Techniker mit dem Mini erschlagen werde falls er nach der Reparatur immernoch klickt. 😉

* Authorized Apple Service Provider

Keine Kommentare

Achja…

…er klickt immernoch, trotz neuer Platte. Keine Ahnung was ich jetzt machen soll, nochmal Apple Care anrufen, nochmal Platte tauschen lassen, nur um wieder einen klickenden Klotz zurückzubekommen? Ich frag mich außerdem ob Servicetechniker von berufswegen her schwerhörig sind? Ich mein, fünf Minuten neben dem Mini sitzen reichen für eine akustische Diagnose vollends aus… aber vermutlich ist man Apple bzw. dem Apple Service Provider keine fünf Minuten wert. Man ist schließlich Kunde, was so viel heißt wie „zahlen und Klappe halten“. Ich warte jetzt mal ab was mein Händler dazu sagt, meine Motivation den Mini jetzt nochmal zwei Wochen wegzugeben tendiert nämlich gegen null.

Keine Kommentare

MacMini is back

Heute morgen kam er an, ich hab auch gleich voller Vorefreude mein Backup Image draufgezogen. Tjo, funktioniert nur nicht. Nach dem Neustart saß ich auf der Shell fest, sämtliche Logins wurden abgelehnt. Die Image Überprüfung ergab nur die Fehlermeldung „Invalid Argument“, sehr hilfreich. Jetzt sitzt ich halt hier und installier nebenebi neu. Schon wieder einen Tage in den Sand gesetzt die ich damit verbringen darf die ganze Software neu draufzupacken…. ich könnt echt kotzen. Zumindest liegen die ganzen Dateien in den Images, ich denk mal das ich damit einen großteil der Programmkonfigurationen wiederherstellen kann.

Keine Kommentare

Film Reviews

Ich hab ja schon ewig kein Film Review geschrieben, und das wo ich doch derzeit dank Amango ganz ordentlich versorgt bin. Mal schauen, vielleicht hab ich ja demnächst mal ein paar ruhige Minuten für ein kleines Review. Mein MacMini ist übrigens immernoch nicht zurück, und das wo doch nur die Platte getauscht werden muß… ich mag mir garnicht vorstellen wie lang das geht falls mal was größeres sein sollte.

Achja, Madame Catastrophe darf übrigens wieder laufen. Einziges Problem ist der kleine Unterschied zwischen dürfen und können 😉 Naja, der Reha Termin rückt näher.

Keine Kommentare

Toller Tag

Heute ist mal wieder ein richtig geiler Tag, gestern meinen Mini zur Post gebracht zwecks Garantiereparatur und schon stellen sich die ersten Entzugserscheinungen ein. Ich hoff mal das ich den zügig zurückbekomm, muß ja nur die Platte getauscht werden.

Ansonsten noch eben mitbekommen das die dringend erwartete Lieferung vom Schlecker Homeshopping dank den Fachkräften der DPD irgendwo in Timbuktu gelandet ist und ich jetzt auf die Ersatzlieferung nochmal zwei Tage warten darf. Während dem Gespräch mit dem (wirklich sehr netten) Schlecker Homeshopping Service durft ich dann auch noch feststellen das unser Festnetztelefon in den letzten Zügen liegt und in den nächsten Wochen irgendwann mal Ersatz beschafft werden muß.

Und da es mir schon so gut geht darf ich den restlichen Tag mit Wäsche waschen, Wäsche aufhängen, kochen, putzen und aufräumen verbringen…

Keine Kommentare

Garantiefälle

Nachdem mein externes gehäuse (M9-DX) ja als Garantiefall an den Händler zurück ging, hab ich zwischenzeitlich auch die Bestätigung dass das Gehäuse tatsächlich defekt ist und sich bereits entsprechender Ersatz auf dem Weg zu mir befindet. Soweit so gut.
Mein zweites Problem ist das klicken der MacMini Festplatte, da läuft die Klärung noch auf hochtouren. Ich halt mich da erstmal an den Händler, die Apple Hotline tu ich mir erst wieder an wenn mir gesagt wird das der Austausch nur direkt über Apple erfolgen kann.

Keine Kommentare

Cyrusoft International Inc. filed for chapter 7

Heute Morgen in der Mailbox:

Hi folks,
It is with deep regret that I have to inform you of the immediate cessation of operations of Cyrusoft International, Inc./ISAMET. The company today filed for Chapter 7 bankruptcy.

Das hat mir jetzt echt den ganzen Tag versaut und mich darüber hinaus auch noch der letzten Hoffnung eines perfekten IMAP Mailclients beraubt. Sowas kommt ja eigentlich meistens unerwartet, aber „so“ unerwartet ist es dann gleich doppelt heftig. Da geht man als Kunde von einem schön florierenden Unternehmen auf aufsteigendem Ast aus und dann sowas…

Keine Kommentare
Werbung

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen