NERDHAVEN

...willkommen im Club.

Frohes neues Jahr!

Ich wünsche allen meinen Besuchern ein frohes, glückliches und gesundes Jahr 2006!

Keine Kommentare

Lucy on Tour

Mich beschäftigt ja seid geraumer Zeit die Frage wo ich einen stabilen Versandkarton für Lucy (750 x 350 x 780mm bei 32kg) herbekomm. Die Firmen die ich jetzt mal angeschrieben habe versenden regulär leider nur an gewerbliche Kunden in Großmengen, aber vielleicht macht man ja mal ne Ausnahme. Falls ja werde ich den Händler hier auch lobend erwähnen, versprochen. 🙂

Keine Kommentare

Neuer Blog-Counter

So, bei mir hat jetzt auch der Blogscout Counter Einzug gehalten und der Blogcounter mußte weichen.

Keine Kommentare

Silvester-Einkauf

Mission: Besorgung des alljährlichen Silvesterfeuerwerks.
Budget: 800 Euro.
Spender: Giovanni, Artur, Domenic und Gaetano.
Ziel: Neuenbürg vom Erdball absprengen.

Angefangen hat alles im Aldi, erstmal da nenn halben Einkaufswagen voll gekauft. Allerdings waren die Regale schon fast leer, daher fragten wir einen der Verkäufer ob da heute noch Nachschub geliefert wird. Als klar war das da noch was kommt ham wir erstmal ein paar Pakete im vorraus zurücklegen lassen. Man weiß ja nie…

Zweiter Stop war das Kaufland, auch dort ordentlich eingepackt.

Weiter gings zum Bauhaus, da war die Auswahl mies und die Preise hoch, also wurde auch nix gekauft.

Praktischerweise liegt der Lidl grad 50 Meter weiter, da auch nochmal ordentlich Zaster liegen lassen.

Nach so viel Anstrengug wurde es Zeit für eine Stärkung im nächstgelegenen Fresspunkt.

Nach erfolgter Stärkung wieder zurück zum Aldi und die reservierte Ware abgeholt, war auch wieder ein schöner Einkaufswagen voll. Da noch Kohle übrig war sind wir anschließend nochmal rein und ham auch noch den Rest verprasst. Bin ja mal gespannt was das dieses Jahr wird.

1 Kommentar

Heilig Abend

Den ersten Teil verbrachte ich bei Raclett, Schnaps und meiner Mutter, den zweiten Teil, ab halb elf bei Giovanni. Und ihr wisst ja, wenn man zuviel trinkt und nenn Filmriss hat isses schlimm, wenn man aber zuviel trinkt und sich noch an alles erinnern kann… naja, war jedenfalls ziemlich spassig, so nach 4 Litern Lambrusco, einer Flasche Wein die nach ner Mischung aus Chantre und Pril geschmeckt hat, einer Flasche Spumante und einer Flasche Gebäudereinigung (Insider :D).

Je fortgeschrittener die Stunde desto vollzähliger waren wir. Gegen halb drei waren neben Giovanni und mir, noch Artur, Antonia, Elena, Gioacino, Willie, Domenic und seine Freundin dabei. Ich muß mal schauen ob ich vielleicht noch ein paar Bilder auftreiben kann, auch wenn ich das später vielleicht bereuen werde…

Update: Hier gibts ein paar Fotos… Read more

Keine Kommentare

Mein Pharma-Dealer

Man beachte die innovative Art und Weise der Rückerstattung des zuviel bezahlten Betrages. Innovativ insofern, das es Institutionen gibt die wegen 3 Cent eine Überweisung lostreten oder für 30 Cent einen Scheck schreiben, ich nenne keine Namen.

Ansonsten frage ich mich ja schon seid geraumer Zeit was mir meine Internet Apotheke mit dem Gekrakel neben den Baldrian Dragees mitteilen möchte. Vielleicht liest ja eine Kryptologin Arzthelferin oder Apothekenfachangestellte hier mit und kann das für mich entziffern. 😉

3 Kommentare

Es nennt sich Service 2

21.12. – Vierter Anruf
Man erinnerte sich an mich. Die Kollegin die die Retouren bearbeitet ist leider schon im Urlaub, aber wenn Sie das Paket angenommen hat ist das Paket auch da, garantiert. Man schickt mir ne größere Ersatztasche und erstattet mir die Versandkosten. So hab ich das gern, mal schauen ob und wann die Tasche hier ankommt, aber bis Weihnachten wird das sicher nichts mehr…

Update: Heute kam die Tasche an, wenn die Kreditkarten Gutschrift genauso schnell erfolgt bin ich glücklich 🙂

Keine Kommentare

Es nennt sich Service

Es begab sich eines Tages das ich bei „Großer-Laptoptaschen-Onlineshop“ eine schöne und funktionale Laptoptasche fand. Ausgewiesen im Onlineshop mit den inneren Maßen von 37 x 32 x 7cm. Also perfekt passend für meine Roxana (35,8 x 25,5 x 4cm). Die Tasche wurde bestellt und kam trotzdem das sie nicht lagernd war doch schon nach ein paar Tagen an. Auspacken und beäugen, sieht gut aus, fühlt sich gut an. Laptop gepackt und… genau… Tasche zu klein, was ja theoretisch nicht möglich ist. Also Maßband hergenommen und akkurate 34,5cm in der Breite gemessen, wtf?! Ich hab natürlich gleich mal nachgesehen ob mir auch die richtige Tasche geliefert wurde, korrekte Lieferung, nur eben mit den falschen Maßen. Geringfügige Nachforschungen in anderen Onlineshops bestätigten dann das die Tasche in Wahrheit 34cm breit ist und nicht wie von „Großer-Laptoptaschen-Onlineshop“ behauptet 37cm. Zugegeben, die Tasche ist oben wo die Gurte befestigt sind etwas schmaler, vielleicht hat sie untenrum ja die 37cm, nutzt nur nix wenn man den Laptop erst garnicht rein bekommt.

Also kleines Briefchen getippselt, auf den Umstand aufmerksam gemacht und angemerkt das ich die Kosten für die Rücksendung nicht tragen werde. Briefchen zusammen mit der Tasche in ein Paket und ab zur Post.

Zugestellt wurde die Sendung am 30.11., am 12.12. kam dann von mir der erste zaghafte Nachfrageversuch per Mail. Antwort nach zwei Tagen, nada. Also rief ich so gegen 9.00 Uhr mal bei denen an.

14.12. – Erster Anruf
9.00 Uhr. Es ging sofort eine freundliche Dame rann der ich erstmal erklärte das ich gerne wüßte was mit meiner Rücksendung los ist. Antwort: „Die Kollegin die sich um die Webstore-Kunden kümmert kommt heute etwas später.“

14.12. – Zweiter Anruf
11.30 Uhr. Selbe Frage, ähnliche Antwort: „Die Kollegin ist beim Zahnarzt und kommt erst heute Nachmittag vorbei. Sie wird Sie dann zurückrufen.“ Ich merkte an das ich Nachmittags unterwegs bin und morgen nochmal anrufen werde. Die Kollegin hat mich trotzdem angerufen, zwecklos natürlich.

15.12. – Dritter Anruf
Wieder erklärt was Sache ist und direkt zur Webstore-Kollegin durchgestellt worden. Der nochmal erzählt das ich gerne wissen würde was denn nun mit meiner Rücksendung ist worauf ich auch gleich zur nächsten Kollegin delegiert wurde. Ich unterhalte mich also mit der Dame von der Warenannahme/Retoureabteilung (keine Ahnung), die schaut nach ob mein Paket noch da liegt (was imho nach zwei Wochen schon etwas seltsam gewesen wäre). Gut, Ende vom Lied, Paket nicht auffindbar. DHL Paket-Tracking sagt, wurde zugestellt.
Wohl etwas in Erklärungsnot versicherte Sie mir dann sich darum zu kümmern und mir sofort ne Mail zu schreiben wenn Sie weiß wo das Paket ist bzw. wie es nun weiter geht.

Unnötig zu erwähnen das ich besagte Mail bis heute nicht erhalten habe. To be continued…

1 Kommentar

Abendessen

Heute gibts nenn leckeren Mononatriumglutamatcocktail aka Fertig-Buchstabensuppe, und da sie etwas fad ist verfeiner ich das ganze mit noch mehr Gluatamat aka Fertigwürze, ha, da brummt die Blut-Hirn Schranke 😀

Keine Kommentare

Apple Werbung aus dem Jahre 95

Via MacTips.org

Keine Kommentare

Giovas und Willies Geburtstag

Gestern hatten Giovanni und Willie Geburtstag, die enstprechende Fotoserie kommt noch ist zwischenzeitlich auch online. Red-Eye Reduction hat ein wenig besser funktioniert, aber immernoch nicht der Hit. Außerdem hatte der Auto-Focus in dem schummrigen Licht teilweise Probleme korrekt zu fokussieren.

Jedenfalls wars ein ziemlich spassiger Abend und das ist schließlich die Hauptsache 🙂

Keine Kommentare

Vorweihnachtsstress

Eigentlich sollte Lucy ja noch vor Heilig Abend über den virtuellen Ladentisch gehen, daraus wird aber wohl nichts. Mitte Januar ist jetzt der targetierte Versteigerungszeitpunkt, wobei mein Finanzhaushalt ja eher für vorgestern wäre.

Irgendwie hab ich momentan einfach keine Zeit, das Teil muß ja auch erst zerlegt, entstaubt, fotografiert, beschrieben und verpackt werden. Außerdem muß ich erstmal schauen wo ich so nenn fetten Karton herbekomm.

Keine Kommentare

Nachwuchs

Nein, keine Sorge, weder meine nicht vorhandene Freudin noch mein nicht vorhandenes Haustier erwarten Nachwuchs. Aber Lucy hat ein kleines Schwesterchen namens Roxana bekommen.

Roxana entstammt der Gattung Fujitsu-Siemens Amilo M1450G und ist ein Laptop. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden, das Teil ist schnell und so leise das man nur am TFT und den LEDs sieht das es überhaupt an ist. Mal davon abgesehen das man es nicht für möglich halten sollte mit wie viel untauglicher 3rd Party Software so ein Laptop werkseitig ausgeliefert wird. Ich hab erstmal ne knappe Stunde mit deinstallieren zugebracht. Zig verschiedene Messenger, Toolbars, Demo Office Software, Demo Spiele und obendrauf noch vier verschiedene vorkonfigurierte Internetzugänge für die jeweiligen Provider. Dazu kommt noch das halbe Kilo Werbematerial das einem aus dem Karton entgegenrieselt. Im Prinzip kann man so einen Rechner aus dem karton raus gleich mit der Recovery Disc neu aufsetzen, geht schneller als alles einzeln zu deinstallieren.

Wenn man es genau nimmt ist Roxana eigentlich weniger Nachwuchs und mehr Nachfolger. Lucy wird in den nächsten Tagen fachgerecht zerlegt und ihre Einzelteile auf der hießigen Auktionsplattform feil geboten. Sollte sich jemand gezielt für bestimmte Komponenten oder den gesamten Rechner interessieren, einfach eine Mail schreiben oder einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich wenn ich weiß das mein Rechner (oder zumindest Einzelteile davon) der mich jahrelang treu begleitet hat in gute Hände kommt. 🙂

Und bevor ihr fragt, nein, es fällt mir nicht leicht, aber ich brauch das Geld und ich brauch den Platz.

Mein MacMini ist übrigens immernoch in Garantiereparatur. Ich mein, mir wurde ja gesagt das es wohl etwas dauern wird, allerdings war bisher keiner in der Lage die voraussichtliche Dauer in Zahlen auszudrücken…

Keine Kommentare

Steckerleiste

Vor einiger Zeit begab es sich das ich unbedingt eine Steckerleiste für meine USV benötigte, im ganzen deutschsprachigen WWW konnte ich allerdings nur ein einziges Unternehmen finden das an Privatkunden Steckerleisten mit Kaltgerätestecker und Schuckobuchsen liefert. Also eine Mail getippselt, gefragt ob an Privatkunden geliefert wird und ob auch Mengen unter 100 Stück versendet werden. Ich bekam eine positive Antwort und den Hinweis das man nur noch meine Adresse benötigt und man mir die Leiste dann sofort zuschicken würde. Insgesamt war (und bin) ich sehr sehr zufrieden mit besagtem Unternehmen, der Mail Kontakt war sehr freundlich und kompetent und der Preis war auch ok.

Nach 2 Tagen klingelte es an der Tür, der Paketbote stand da, mit einem riesen Karton den ich erst gar nicht zuordnen konnte, erst der Absender brachte etwas Erleuchtung. Rein von den Abmessungen nahm ich an das man mir versehentlich 30 Steckerleisten zugeschickt hat aber dafür war der Karton dann wieder zu leicht, naja, unterschrieben, hochgetragen, aufgemacht.

Soviel zum Thema umweltfreundliche, ressourcenschonende Verpackung. Das Bild gibt leider nicht richtig die Höhe des Kartons wieder, war jedenfalls ein ziemliches Trumm. Also entweder hat man nur jemanden gesucht der einem das Altpapier abnimmt oder (was ich glaube) man ist regulär einfach nicht auf so kleine Abnahmemengen eingestellt.

Falls jemand auch solche Steckerleisten sucht, einfach bei mir melden, ich geb die Adresse gerne weiter. Die Leiste an sich ist übrigens toll, praktische Befestigungsmöglichkeiten, Stecker im 90 grad Winkel und ausreichend weit auseinander damit man auch große Steckernetzteile problemlos unterbringen kann.

Keine Kommentare

Eine Katze…

Na, wer errät den Namen der Katze? 😀

5 Kommentare
Werbung

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen