NERDHAVEN

...willkommen im Club.

Mac Mini continuation

Zwischenzeitlich hab ich mit viel Geduld und noch mehr Schweiß die meisten Programm zum laufen gebracht und auch herausgefunden das ich meinen NAS besser als Samba Share mounte weil ein aktuelles Apple Talk nicht verfügbar ist. Mountet man es dann doch als Apple Share kommt es zu spassigen Aussetzern im Finder Index. Den Großteil des ekeligen mausfeelings konnte ich dank Microsoft Treibern austreiben, zwar immernoch ein wenig schwammig, aber erträglich.

Als Videoplayer verwend ich nun VLC und als Bildbetrachter die Diashowfunktion von Preview. Chatten kann ich übrigens immernoch nicht, dafür muß dann eben Roxana herhalten.

Das einzige was noch nicht funktioniert ist Open Office, aber ich werds überleben.

Achja, ich hab ab und an ein lustiges knacken auf dem Audioausgang, so alle halbe Stunde ca. je nachdem auch seltener, dabei spielt es keine Rolle ob ich Boxen oder Kopfhörer drann hab. Das knacksen kommt also eindeutig vom Mini, irgendwer ne Idee? Ich mein, es ist nicht laut und stört auch nicht wirklich, mir ist es halt nur aufgefallen, in Reparatur geb ich Ihn deswegen bestimmt nicht, nochmal 8 Wochen warten müssen nicht sein. 😉

Keine Kommentare

200.000

Bereits über 200.000 arme Seelen haben sich hierher verirrt. Hach ja, da könnt man in anbetracht der Zeitspanne die Ghettoworld bereits online ist, direkt nostalgisch werden… ich muß mal schauen ob ich irgendwo noch Screenshots von der ersten Version dieser Seite find.

Keine Kommentare

Noch was zum Sony XCP Kopierschutz

Zwar schon ne Weile her, aber hier noch eine Kleinigkeit XCP Kopierschutz License Agreement.

<DmncAtrny> I will write on a huge cement block "BY ACCEPTING THIS BRICK THROUGH YOUR WINDOW, YOU ACCEPT IT AS IS AND AGREE TO MY DISCLAIMER OF ALL WARRANTIES, EXPRESS OR IMPLIED, AS WELL AS DISCLAIMERS OF ALL LIABILITY, DIRECT, INDIRECT, CONSEQUENTIAL OR INCIDENTAL, THAT MAY ARISE FROM THE INSTALLATION OF THIS BRICK INTO YOUR BUILDING."
<DmncAtrny> And then hurl it through the window of a Sony officer
<DmncAtrny> and run like hell

Quelle: heise.de Forum

Keine Kommentare

Späte Erkenntnis

Mein MacMini kam vorgestern hier an, alles top, kein Klicken und auch sonst keine unnormalen Geräusche.

Nur hab ich mir in letzter Zeit vermehrt die Frage gestellt ob OS X überhaupt was für mich ist, oder ich nicht doch bei Windows bleibe. Diejenigen die jetzt sagen das mir das vielleicht schon vor ein paar Monaten hätte einfallen können haben sicher recht, aber manche Dinge brauchen eben ihre Zeit.

Um es mal auf den Punkt zu bringen, und um den MacUsern die Gelegenheit zu geben mich eines besseren zu belehren hier mal meine Kritikpunkte.

  1. Grottiges Mausfeeling. Der Mauszeiger ist unpräzise und schwammig, lässt sich auch durch Maustreiber Installation oder Verwendung von USB Overdrive nicht eines besseren belehren. Aber immerhin kann man dann die elende Mausbeschleunigung abstellen. Grafikbearbeitung ist aber trotzdem noch kein Zustand. Hinweise das man sich daran gewöhnt beruhigen mich irgendwie gar nicht, ich arbeite ja nebenher trotzdem noch unter Windows, da is nix mit umgewöhnen.
  2. Kein vernünftiger Picture Viewer. Ich gebs zu, ich vermisse IrfanView gewaltig. iPhoto ist als reiner Bildbetrachter keine Lösung und der einzig bisher entdeckte und taugliche Freeware ImageViewer (CocoViewX) krepiert mir fast wenn ich ein Verzeichniss mit 800 Bildern öffne.
  3. Kein OpenOffice, zumindest keins das funktioniert. Ich hab den X11 am rennen und starte OpenOffice, bis dahin alles ok, ich mein gut, es sieht furchtbar aus, aber aufs optische darf man bei derartigen Emulationen eh nicht schauen. Das Problem beginnt wenn ich ein Dokument öffnen möchte: Lese-/Schreibfehler. Gimp funktioniert unter X11 übrigens tadellos. NeoOffice würd ich ja verwenden, aber zur Zeit wird der Open Document Standard noch nicht unterstützt und den brauch ich eben fürs Document-Sharing. Funktioniert mit lokalen Dateien, kann nicht auf Netzwerkverzeichnisse zugreifen. Schlecht, sehr schlecht sogar, aber besser als gar nichts.
  4. Brauchbarer Firefox nur über Drittanbieter. Ich bin auf den guten Willen von Drittpersonen angewiesen um einen FireFox/Camino zu bekommen der nicht gleich bei jedem ranzigen Webchat die CPU in den Infarkt treibt. Webchat mit Safari? Forget it. Und ich brauch meine Webchats.
  5. Kein XVid for Mac. Irgendwie find ich nur die 0.5.x, was aktuelleres scheints nicht zu geben. Und selbst damit kann ich keine DivX/XVid codierten Videos anschauen. Da nützt es mir auch nichts dass das Ganze so einfach zu installieren ist. Grundsätzlich ist das Video guggen mit Quicktime ne ziemliche Tortur, wenn denn ein .mpg mal abgespielt wird, dann meistens nur die ersten 40 Sekunden, dann ist das Video laut Quicktime nämlich zu Ende. Ich brauch auch keine Codec-Packs mit trillionen von Codecs, nur einen, und der sollte funktionieren. Oder eben einen alternativen Player.
  6. .DS-Store Dateien die mir meine ganzen Netzwerkverzeichnisse verseuchen. Auf dem Mac sieht man es nicht, aber unter Windows.

Soweit mal von mir. Irgendwie hatte ich mich ja sehr auf meinen neuen Mini gefreut, aber die letzten Stunden habens mir verdorben. Vor allem die tatsache das sich Camino bei den Chats und Flashseiten genauso verhält wie FireFox überraschte mich doch sehr.

3 Kommentare

Warmduscher

DatensicherungSo, hier ist er, der endgültig letzte Beweis das ich ein Backup-Macher bin.

Wobei ich darauf hinweisen möchte das ich nur meiner armen alten unbeschäftigten 80GB Festplatte noch einen schönen Lebensabend gönnen wollte. Auch die Tatsache das die Platte schon ein paar Jahre runter hat beweist das ich noch nicht ganz verweichlicht bin. 😉

Keine Kommentare

Antwort von Katjes 2

Heute kam die Antwort von Katjes, und die viel aus wie erwartet. Das fehlen des sauren Angeschmacks wurde bestätigt. Es konnte jedoch kein derartiges Problem bei den Rückstellmustern gefunden werden, daher geht man, wie bereits in der Mail vermutet, von einer zu warmen Lagerung aus.

Für meine bemühungen soll ich in den nächsten Tagen ein kleines Paket mit Sortimentsproben bekommen, ich bin gespannt.

Jedenfalls find ich es toll das sich Katjes die Mühe macht so sehr auf Kundenprobleme einzugehen, das ist leider bei weitem nicht selbstverständlich in Deutschland.

Update: UPS hat die Süßigkeiten heute gebracht, ich freu mich. 🙂

Keine Kommentare

DSL Probleme

Ja, ich hab seit ein paar Wochen DSL probleme in der Form das ich laufend connection timeouts habe ohne das die Verbindung unterbrochen wird. Beim surfen genügt ein neuladen der Seite oder nochmal enter drücken. Alles in allem nicht übermäßig schlimm, aber es nervt.

An meiner Config hab ich nichts geändert, weder Hardware- noch Softwareseitig, also ging ich davon aus das es sich um ein Problem bei 1und1 handelt, zumal Giovanni die selben Probleme hat und nur 200 Meter Luftlinie entfernt wohnt.

Ich schnapp mir also mal den Hörer und ruf die Supportline von 1und1 an, wir erinnern uns 99 Cent/Minute. Ich schildere meine Probleme und bekomme als Antwort ein: „Wenn es ein Problem auf unserer Seite wäre, würden sie ausgeloggt werden.“ Nett, genau das was man nach 9 Euro hören will.

1 Kommentar

Nur zur Info

Im Impressum gibts meinen neuen GnuPG Public Key zum Download.

Keine Kommentare
Werbung

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen