NERDHAVEN

...willkommen im Club.

Es gibt sie noch!

Wen? Die Zeugen Jehovas! Waren heute hier und haben mal wieder ein wenig Propaganda verteilt. Sehr diskret und höflich wird nur eine „Einladung“ ausgesprochen und einem ein Flyer in die Hand gedrückt. Wieder nix mehr mit: „Möchten Sie mit uns über Gott reden?“

Leider waren sie schon wieder verschwunden als ich die Watchtower-Herkunft des Flyers entdeckte. Ich hätte da nämlich noch so ein paar „Blutspenden rettet Leben!“ Flyer rumliegen. 😀

1 Kommentar

Wir gehen auf Safari…

…oder so ähnlich. Beim aufräumen einen alten Safari Screenshot meiner Seite gefunden, und nein, ich hatte den Zeichensatz nicht auf kyrillisch umgestellt, die Erklärung ist viel einfacher, Safari hatte einfach keine Lust mehr. 😉

Keine Kommentare

Fotowall V2

In der alten Wohnung hatte ich ja eine Fotowall an der Wand, natürlich mußte auch hier sowas her, nur größer, viel größer. Zwischenzeitlich ist die Wall fast fertig (genauso wie ich mit meinen Nerven), es fehlen nur noch ein paar größere Fotos.


Die Fotoclips habe ich mit Landkartennadeln befestigt. Diese sind, dafür das es Nadeln sind, recht stabil, wenn man den Kopf abknipst fast unsichtbar und mit ihren 15mm auch nicht zu lang.

Keine Kommentare

Willste was erleben? Dann zieh um!

Einer der Gründe für die Stille in meinem Blog war sicher der Umzug im Januar. Ist zwar „nur“ ein Umzug, aber wenn man sowas noch nie selbst organisiert hat, trotzdem entsprechend aufwändig.

Das fängt an beim Umzugsservice meines Energieversorgers, der einem, im geschützten Kundenbereich der Unternehmenswebsite, anbietet einfach Anfangszählerstand der neuen Wohnung und Endzählerstand der alten Wohnung einzutragen. Logischerweise geht man (ich) als Kunde davon aus das der alte Zähler nach erfassen des letzten Zählerstandes abgemeldet wird, because of „Umzugsservice“. So erklärte mir das auch die nette Dame vom Kundenservice die mich ein paar Tage vor Schlüsselübergabe der alten Wohnung anrief weil ich zwar den Zähler in der neuen Wohnung, aber noch keinen Zählerstand aus der alten Wohnung angegeben hatte. Man könnte den alten Zähler erst nach Übermittlung des letzten Zählerstandes abmelden. Soweit so klar, dachte ich.
Das dem nicht so ist, hab ich dann von der Buchhaltung erfahren müssen, nachdem der Monatsabschlag doppelt abgebucht wurde.

Der Spass geht weiter bei Kartenanbietern die großspurig eine „Online Adressänderung“ ermöglichen und einem dann nur ein PDF Formular zum Download anbieten das man ausfüllen und per Snail Mail zuschicken soll.

Bis hin zum Mülltonnenbestellformular des Enzkreises, aber davon fang ich besser erst gar nicht an.

Keine Kommentare

Ein wenig abstauben

Jaja, lang ists her, aber keine Sorge, es gibt mich noch. Ich mein, es ist ja nicht so das in meinem Leben nichts bloggenswertes passieren würde, es fehlt nur leider ein wenig die Zeit, und damit verbunden auch die Lust, das Ganze dann in passende Worte zu kleiden und zu veröffentlichen. Aber ich arbeite daran. 🙂

Keine Kommentare
Werbung

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen