NERDHAVEN

...willkommen im Club.

Fast ohne Worte 32

Und wie jeden Montagmorgen verrät ein Blick in den Spiegel:

Keine Kommentare

Mal was zu Stevia

Meine Lebensmittelexperimentierlust kennt ja quasi keine Grenzen und so hab ich beim örtlichen Versorger mal ein Päckchen Nevella Stevia Süßstofftabletten mitgenommen. Nachdem alle Leute so davon schwärmen und es als den Zuckerersatz des 21. Jahrhunderts schlechthin preisen, mußte ich es einfach mal ausprobieren.

Meinen Morgenkaffee süße ich mit 4 Stück Würfelrohrzucker, was etwa 6 normalen Würfelzuckerstücken entspricht. Es ist also schon in meinem Interesse das durch einen kalorienarmen, nicht-kariogenen Süßstoff zu ersetzen. Ich kann aber gleich vorweg nehmen, das Stevia nicht dieser Süßstoff sein wird. Denn irgendwie war das subjektive Geschmacksempfinden nochmal ne ordentliche Stufe ekliger als mit normalem Süßstoff.

Um es in Worte zu fassen: es ist ein bißchen so, als ob man jedem Schluck ungesüßtem Kaffee ne Süßstofftablette hinterherwirft. Die Süße kam immer erst als ich bereits im Begriff war den bitteren Kaffee zu schlucken. Was das Aroma der Süße betrifft… also ich weiß ja nicht wie flüssiges LSD schmeckt, aber so stell ichs mir vor. Insgesamt ein ziemlich stranges Geschmackserlebnis… aber ich, mit meinen durch jahrzehntelangen hardcore Fastfood-Konsum verheizten Geschmacksknospen, bin da sicher auch keine Referenz.

Keine Kommentare
Werbung

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen