NERDHAVEN

...willkommen im Club.

Keine Fotos mehr?

Wer sich wundert (falls da noch jemand mitliest der sich wundern könnte) warum meine ganzen flickr Fotos verschwunden sind. Ich hab meinen flickr Account tatsächlich weitestgehend geleert. Denn auch ohne Aluhutträger zu sein, geht mir der NSA-Unterwanderungszirkus beim flickr Mutterkonzern Yahoo nun doch ein wenig zu weit. Ich hab in meinem flickr Account ziemlich viel mit Berechtigungen und selektiven Zugängen zu einzelnen Galerien gearbeitet, einfach weil vieles der Öffentlichkeit vorenthalten bleiben sollte. Dies sehe ich nun gefährdet, daher müssen andere Lösungen her. Also keine Sorge, in den kommenden Wochen wird ein Großteil der Bildergalerien wieder online gehen. 🙂

Keine Kommentare

Das neue flickr

Um mich dazu auch mal zu Wort zu melden: ich finde die neue Fotodarstellung schön. Generell finde ich das gesamte Redesign gelungen. Weniger gelungen finde ich dagegen die neue Preisgestaltung.

Als Pro User könnte ich mich zwar entspannt zurücklehnen denn laut flickr ist es kein Problem diesen zu verlängern, aber sind wir mal ehrlich, heute gesagt, morgen vergessen. Will heißen, ob ich in ein oder zwei Jahren meinen Pro Account nochmal verlängern kann steht in den Sternen. Und falls nicht, doppelt so viel zahlen nur für einen werbefreien Account? Ich weis nicht. Und ich glaube die meisten bisherigen Pro Account Inhaber werden ähnlich denken. Read more

Keine Kommentare

Lieblings Flickr-Fotostreams

Marcel fragt welches unsere Top 3 Fotostreams bei flickr sind. Ich bin ja selber nicht mehr bei flickr aktiv, was mich jedoch nicht davon abhält mindestens 50 Streams im Feedreader zu haben. 😉

Hier sind meine Top 3:

Zoetica Ebb: „Painter, pencil pusher, alt. model, photgrapher & occasional cosmonomad.“ Einfach nur absolut krass (im positiven Sinne), einmal in Ihrem Wohnzimmer sitzen, das hätte schon was.

Katy Weaver: Tolle Fotos, sehr hübsche Akteure. Ich weis, nicht wirklich viel, aber schauts euch doch einfach mal an. 🙂

Cari Ann Wayman: Sehr eindrucksvolle Fotos. Viel Stimmung. Einfach schön.

Keine Kommentare

NextGen Gallery vs. flickr vs. smugmug

Momentan verwalte ich meine Fotos lokal mit iPhoto, was auch sehr gut funktioniert und ich nicht mehr missen möchte. Das Problem an der Geschichte ist nur das ich die Bilder immer manuell exportieren, beschriften und vertaggen muß. Was auf Dauer und vor allem wenns mal wieder 200 Bilder auf einmal sind, keinen Spass macht.

Ich mag die NextGen Gallery wirklich, aber der manuelle Aufwand ist auf Dauer immens und mein Speicherplatz hier nicht unbegrenzt.

Anfangs war ich bei flickr, da gabs nenn feinen Exporter und die Sache war gegessen, ich mußte mir keine Gedanken um den Speicherplatz machen und hatte zudem noch ein vollständiges Backup all meiner Fotos online. Soweit so gut, nur ist flickr ja bekanntermasen böse (und wird, falls Microsoft den Mutterkonzern doch irgendwann mal kauft noch sehr viel böser) und daher keine wirkliche Alternative mehr.

Meine Alternative der Wahl heißt daher smugmug. Kein Milliardenkonzern mit Millionen Usern, sondern ein Familienunternehmen mit ein paar hundertausend (zahlenden) Nutzern und einer Philosophie.

4 Kommentare
Werbung

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen