NERDHAVEN

...willkommen im Club.

Wie ich es hasse…

Grade eben mal eine Folge „Threat Matrix“ angeschaut, und was hör ich da? Lia Larkin (Melora Walters) hat die selbe Synchronstimme wie Abby (Pauley Perrette) aus Navy CIS. Ich persönlich find sowas ja ausgesprochen schlimm, vor allem da ich Menschen, ob in der Realität oder im Fernsehen, immer fest mit einer bestimmten Stimme assoziiere. Folglich gerät der Teil meines Hirns der der Stimme ein Gesicht gibt bei so Synchronstimmen-Doppelbesetzungen immer etwas durcheinander, was das Fernseherlebnis nicht unbedingt besser macht.

Naja, bei Threat Matrix kommts, zugegebenermaßen, auf das bißchen schlechter dann auch nicht mehr an. Aber vielleicht hab ich als Nicht-Amerikaner, da auch einfach nicht den richtigen Draht zu.

Keine Kommentare

Zu viel des Guten

Nach zwei Folgen Toto und Harry, einer Folge Navy CIS, zwei Folgen Sopranos (man beachte die Steigerung) und vier Folgen Dr. House am Stück, ist man irgendwie komisch drauf.

1 Kommentar
Werbung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu. Informiere dich hier über unsere Datenschutzbestimmungen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen