NERDHAVEN

...willkommen im Club.

Warmduscher-Backup

Hin und wieder ein Remote Backup beruhigt das Gewissen. 😉

Keine Kommentare

Neues aus dem Grill

Als ich heute mittag kurz unten war um Post zu holen, stand ich einen kurzen Moment in der prallen Sonne und dachte so: wenn ich mich jetzt noch im Kreis drehe, hab ich einen guten Eindruck davon wie sich Dönerfleisch fühlen muß…

Keine Kommentare

Diese Hitze…

Noch ein paar Grad mehr und das Linoleum fängt an sich zu wellen…

Keine Kommentare

Barry Lewis testet deutsche Süßigkeiten

Haha, er trinkt Underberg! Freiwillig! Bei 3:50 gehts los… aber der Rest ist auch ganz witzig. 😉

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Keine Kommentare

Avoid Road Rage

Durchaus gelungen. ^^

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Keine Kommentare

Die Zeugen, mal wieder…

…aber auch die Zeugen Jehovas scheinen mit der Zeit zu gehen. Das Modell „ältere, biedere“ Damen und Herren wurde durch „jung, gutaussehend, dynamisch“ ersetzt. Der Fortschritt scheint wirklich vor nichts halt zu machen.

Keine Kommentare

Why you should never, ever fry gnocchi

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Keine Kommentare

Sascha Lobo zur These „Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten!“

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Keine Kommentare

Lars Andersen: a new level of archery

Alter Finne, dagegen sieht sogar Robin Hood blass aus…

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Keine Kommentare

Expendables 3

Gestern Abend Expendables 3 gesehen. Fand ich jetzt eher enttäuschend.

Keine Kommentare

Achja…

…die Apple Inc. verfügt derzeit über einen Barmittelbestand von 178 Mrd. US-Dollar. Wollte ich nur mal erwähnt haben…

Keine Kommentare

Mal wieder was von der Cloud

Ich mache mir derzeit ein paar Gedanken zu meiner zukünftigen „Cloud Strategie“. Entweder ne kleine Synology NAS oder das Experiment mit nem Raspberry Pi und OwnCloud wagen.

Synology wäre teurer (vor allem die Box mit WLAN) und lässt sich schon allein der Abwärme wegen nicht in einer Schreibtischschublade installieren. Der Lüfter tut sein Übriges den Aufstellort weise zu wählen. Dafür erhält man das Sorglospaket mit allem drum und drann und 5 Jahre Herstellergarantie.

Raspberry Pi/OwnCloud wäre deutlich günstiger in der Anschaffung und im Betrieb (und außerdem herrlich nerdig). Außerdem nicht so wählerisch was den Aufstellort betrifft. Aber von Linuxadministration hab ich nicht den Schimmer einer Ahnung.

Disclaimer: In beiden Fällen wären die Netzwerkspeicher nur übers lokale Netzwerk erreichbar.

Keine Kommentare

Professioneller Glühbirnenaustauscher…

…auch kein Job für jeden.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Keine Kommentare

Aus der Rubrik: Instant Justice deluxe ^^

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Keine Kommentare

Schmackofatz…

Ein etwas anderer Foodporn…

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Keine Kommentare

Werbung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies zu. Informiere dich hier über unsere Datenschutzbestimmungen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen