NERDHAVEN

...willkommen im Club.

Akte X Staffel 10

Ich würde mich ja schon als Akte X Fan bezeichnen (auch wenn ich fast ein Jahr gebraucht habe um alle neun Staffeln anzuschauen). Daher hab ich mich auch sehr gefreut als es hieß das eine Fortsetzung oder zumindest mal eine zehnte Staffel kommen wird. Und ich muss sagen, trotz einiger negativer Kritiken und Mulders neuer Synchronstimme hat mich die zehnte Staffel doch sehr gut unterhalten. Endlich wieder Akte X! Und so viele bekannte Gesichter! Auch wenn es noch ein wenig strange wirkt Mulder mit Smartphone zu sehen. 😀

Ich hoffe jetzt nur das es weiter geht, schließlich kann man uns ja nicht mit diesem Mega-Cliffhanger einfach stehen lassen. 😉

Keine Kommentare

Eine Ode an den Sprudel!

Man hätte es nicht schöner schreiben können. 😉

Keine Kommentare

Harald Lesch über das bedingungslose Grundeinkommen

Keine Kommentare

SpüMa

Wenn man keine mehr hat, weiss man erst, wie trostlos das Leben ohne Spülmaschine sein kann. 😉

Keine Kommentare

Zeugen Jehovas

Die Bremische Bürgerschaft hat sich zum Thema der Anerkennung der Zeugen Jehovas als Körperschaft öffentlichen Rechts wirklich intensiv beraten. Die Ergebnisse lassen sich online einsehen. Durchaus lesenswertes Material.

Keine Kommentare

Feuer und Flamme

…bin ich ja generell für Dokus, aber diese hier find ich besonders erwähnenswert, da sie sich angenehm abhebt von den klassischen RTL/VOX/Kabel1 Dokus.

Das sind auch die wenigen lichten Momente wenn ich an die Fernsehsteuer denke. 😉

Keine Kommentare

Industrial Rainbow …

Industrial Rainbow #Regenbogen #Pektin

Keine Kommentare

Umzug

Nach einem Umzug, der leider etwas länger gedauert hat als ursprünglich geplant, bin ich wieder halbwegs zurück.

Keine Kommentare

Niemals Vegan

Letztens mal festgestellt das ich niemals Vegetarier/Veganer werden könnte. Weniger wegen dem Fleisch, aber ein Leben ohne Käse? Never!

Ein Beitrag der Parmesan Addiction Society.

Keine Kommentare

Ruine beim Neuenbürger Schloss

Ruine beim Neuenbürger Schloss #SunnyDay #Schloss #Neuenbuerg

Keine Kommentare

Musste dabei an Tick, Trick und Track denken….

Musste dabei an Tick, Trick und Track denken. 😉 #Laufenten #Ducktales

Keine Kommentare

Schotte vs. Hassprediger

Schottischer kann man so jemanden nicht zum Schweigen bringen. 😉

Keine Kommentare

Versorgungslücken

Hatte ich eigentlich schon erwähnt das unser Internet in Neuenbürg so viel Bandbreite bietet wie das RTL Nachmittagsprogramm? Aber es soll ja „irgendwann“ infrastrukturelle Verbesserungsmaßnahmen geben… ich denke der BER wird eher fertig…

Keine Kommentare

Devonthink vs. Fileee

Ganz am Anfang meines Projektes „Papierloses Büro“ stand natürlich die Entscheidung welchen Weg ich gehen möchte. Das all-inklusive Paket für Summe X im Monat und sich um nichts kümmern müssen (außer natürlich das einscannen) oder doch lieber alles selber machen dann aber auch die entsprechende Arbeit damit haben.

Da ich doch immer wieder mal gefragt wurde warum ich nicht einfach Fileee verwende, das ja exakt für Leute wie mich entwickelt wurde, hier mal meine Gedanken dazu: ja, ich hatte mir Fileee angesehen und finde die Idee und die Umsetzung sehr, sehr gut. Warum ich mich dann doch dagegen entschieden habe ist recht simpel. Ich mag es nicht wenn fremde Menschen die Möglichkeit haben auf solch sensible Daten von mir zuzugreifen. Sicher tut Fileee, innerhalb seines Konzeptes, das Möglichste um hohen Datenschutz zu gewährleisten, aber wer sagt mir denn das der Laden nicht in ein paar Jahren von irgendeinem amerikanischen oder chinesischen Investor gekauft wird? Und wie siehts dann aus? Wenn ich mir so viel Arbeit mache dann soll diese auch möglichst lange bestand haben und nicht so sehr von äußeren Einflüssen abhängig sein. Wenn ich Fileee verwende, bin ich darauf angewiesen das es die Firma mindestens die nächsten 10 Jahre gibt und in der Zeit auch kein ausländisches Unternehmen Zugang zum Datenbestand erhält. Und das halte ich, in der heutigen Zeit, für ziemlich unwarscheinlich.

Außerdem kostet Fileee Premium rund 4 Euro im Monat plus das Starterset und mindestens 3 Boxen komme ich da schon in den ersten drei Jahren auf einen Betrag von dem ich mir einen Dokumentenscanner kaufen könnte.

Keine Kommentare

Papierloses Büro (2)

Wie vor einigen Jahren schonmal angemerkt, solltet ihr euch, bevor ihr sowas macht, einen Dokumentenscanner kaufen. Mein Geiz hat mich bisher davon abgehalten, daher hat mich das einscannen der Papierberge auch einiges an Zeit gekostet. Aber gut, das initiale scannen macht man ja nur einmal und einen ordentlichen Teil der Rechnungen hatte ich ja schon digitalisiert.

Bisherige Erkentnisse: das aufstempeln der Nummer taugt nur bedingt. Es ist schwerer als man denkt die Zahl da immer an die exakt selbe Stelle und möglichst gerade, ohne zu verschmieren, drauf zu bekommen. Daher bin ich zeitweise dazu übergegangen die Zahl mit dem Drucker aufzudrucken. Das Ergebnis ist zwar besser, aber bei gefalteten Dokumenten oder sehr dünnem Papier verschluckt sich der Drucker gern mal. Außerdem muß ich die Dokumente zum bedrucken ausheften, umsortieren und darauf achten mehrseitige Dokumente nicht fortlaufend zu bedrucken, was sich wiederum im Zeitaufwand niederschlägt. Ich werde also erstmal beim stempeln bleiben, auch wenn die Texterkennung etwas Probleme hat die aufgedruckte Zahl korrekt zu erkennen, aber rückwärtssuchen werd ich wohl eh nie müssen. 😉

Ansonsten hab ich schon einen gut gängigen Workflow entwickelt. Allein die Tatsache das ich nicht mehr jedes Dokument umbennen muß macht die Sache schon um den Faktor 5 schneller. Der Papierberg ist inzwischen auch schon gut um die Hälfte geschrumpft und dadurch das ich keine Ösenhefter und Register mehr verwenden muß, spare ich auch Platz in den Ordnern.

Keine Kommentare
Werbung

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen